Reihe, Krimireihe
Friesland
Der Blaue Jan
ZDF
13.01.,
20:15 - 21:45
Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
12
Vier verkleidete, mit Harpunen bewaffnete Männer laufen durch Leers Altstadt und erschrecken alles, was ihnen in die Quere kommt. Besonders auf Frauen haben es die "Blauen Jans" abgesehen. Ein beliebter alter Brauch bei den Einheimischen, den man - nach Meinung der Stadtmarketingchefin Elke Heseding - noch viel größer, bunter und kommerzieller gestalten könnte. Doch dieses Jahr gerät der "Blaue Jan" in Verruf. Während des Trubels im Rathaus wird Gesa Dieken, Frauenbeauftragte der Stadt, mit einer Walfänger-Harpune getötet. Die Vermutung, dass einer der vier maskierten "Blauen Jans" in den Mord verwickelt ist, liegt nahe - zumal Gesa Dieken den in ihren Augen frauenfeindlichen Brauch abschaffen wollte. Dass ausgerechnet der neue Kollege Henk Cassens zu den diesjährigen "Blauen Jans" zählt, sorgt weder bei seiner Polizei-Partnerin Süher Özlügül noch bei Kommissar Jan Brockhorst für Begeisterung. Doch Apothekerin Insa Scherzinger gibt ihr Bestes, Brockhorst zu besänftigen. Schließlich möchte Insa ihre selbst erlernten forensischen Kenntnisse unter Beweis stellen und die bei Bestatter Wolfgang Habedank zwischengelagerte Leiche untersuchen. Auch Henk und Süher beginnen hinter dem Rücken von Kommissar Brockhorst zu ermitteln. Inwieweit profitiert der Fahrlehrer Weert Dieken von dem Tod seiner Frau? Was ist dran an den Gerüchten über Weerts Affären mit Fahrschülerinnen? Wo sind die 10 000 Euro, die Gesa vor ein paar Monaten von ihrem Konto abgehoben hat? Henk und Süher nehmen sich neben dem privaten auch das berufliche Umfeld der Toten vor. Denn für den Stadtkämmerer Detlef Ackermann stand gerade ein gewichtigeres Thema als die Abschaffung des "Blauen Jans" auf der Tagesordnung: die Bewilligung des Neubaugebietes "Westerneuland". Ausgerechnet Gesa Dieken hatte sich geweigert, ihr Grundstück dafür herzugeben.
Das könnte Sie auch interessieren
Sterbehilfe oder Mörder? Kommissar Furrer (Felix Kramer) muss gegen die Witwe (Jenny Schily) ermitteln.
20:15
08.02.
ARD


realisiert durch evolver group