• Menü
Info, Archäologie
Amazonien - Auf den Spuren versunkener Hochkulturen
arte
24.11.,
08:55 - 10:30
Infos
Originaltitel
Amazonia, les origines
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2022
Lange Zeit ging man davon aus, dass der Amazonas-Regenwald nie durch den Menschen besiedelt wurde: zu dicht das Gehölz, zu feindlich die Gegend - unmöglich, hier eine Zivilisation aufzubauen! Außerdem stellte die Erforschung des fünf Millionen Quadratkilometer großen Terrains die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor eine Mammutaufgabe, der sie nicht gewachsen waren. Seit ein paar Jahrzehnten spielen die technologischen Fortschritte im Bereich der Archäologie den Forscherinnen und Forschern jedoch in die Hände. Sie finden zahlreiche Anzeichen für weit verbreitetes menschliches Leben vor der Ankunft der Konquistadoren und machen immer mehr Entdeckungen, die auf hoch entwickelte, einzigartige und komplexe Kulturen hinweisen. Wer waren diese Menschen? Wann haben sie die ersten Siedlungen gebaut? Wie sahen ihre Kulturen aus und woran glaubten sie? Wie haben sie sich den Wald zunutze gemacht? Und warum sind sie in Vergessenheit geraten? Zur Beantwortung dieser Fragen geht der Film gemeinsam mit internationalen Teams aus verschiedenen Fachrichtungen und indigenen Gemeinschaften vor Ort den Anzeichen und Beweisen auf den Grund. An den Ufern des Amazonas, tief im guyanischen Dschungel und versteckt in den prähistorischen Höhlen im nordbrasilianischen Amazonasgebiet enthüllt Stéphen Rostain, Archäologe und Experte für die indigenen Völker Amerikas, die bis dato unbekannte Vergangenheit dieser präkolumbischen Zivilisationen. Neue Fachgebiete wie die Landschaftsarchäologie, Lidar-Prospektion und Archäobotanik, die Erforschung der indigenen Zivilisationen Amerikas und zahlreiche Forschungsflüge haben es möglich gemacht, mehr über diese Völker zu erfahren und ihre Existenz genauer zu datieren. Von ihren ersten Spuren vor 13.000 Jahren bis zu ihrem Verschwinden im 16. Jahrhundert infolge der Ankunft der Konquistadoren interessiert sich die Forschung mehr und mehr für die Vergangenheit dieser präkolumbischen Zivilisationen, ihre umfassende Kenntnis des Tropenwaldes und ihr Leben im Einklang mit der Natur. Die Forscherinnen und Forscher schlagen mit dem Nachweis der Existenz dieser Völker ein neues Kapitel der Menschheitsgeschichte am Amazonas auf.
Das könnte Sie auch interessieren
Aktuelle Stunde
06:25
27.11.
WDR
TWIST
17:10
27.11.
arte
Info
TWIST